Arzneimittel/Phytotherapie


Die Arzneimittel- oder Phytotherapie ist in China der meistangewendete Zweig der chinesischen Medizin. Dabei werden vorwiegend pflanzliche Teile, wie Wurzeln, Stengel, Blätter, Blüten und Rinden verwendet. Sie alle haben in der 2000 jährigen Tradition ihre heilende Wirkung bewiesen. Bei der Auswahl der verwendeten Kräuter, wird immer dem Artenschutz Rechnung getragen. In der Regel werden mehrere Kräuter zusammen kombiniert und jeder Klient/In, erhält eine persönliche, individuel verschriebene Mischung.

Arzneimittel/ Phytotherapie (TCM)


Ich habe mich in der vielseitigen Kräutermedizin hauptsächlich in den Fachgebieten der KinderwunschTherapie, der Frauenheilkunde und der Dermatologie spezialisiert.
Beim Thema des Kinderwunsches, steht in der chinesischen Phytotherapie die Regulation des Zyklus an erster Stelle. Hierbei werden auch verschiedenste Beschwerdebilder, welche der Fertilität hinderlich sein können, behandelt. Davon sind die wichtigsten, die Endometriose oder die Adenomyose, das PCOSyndrom, die verfrühte Overialinsuffizienz (POF/ DOR), eine Lutealphasen Schwäche, die Hyperprolaktinämie und eine immunologische Infertilität (männlich und weiblich). Aber auch Zysten, Myome, LUFS und sich wiederholende Aborte sind ein wichtiges Thema im Kinderwunsch und können mit der chinesischen Kräutertherapie erfolgreich unterstützt werden.

 

Kinderwunsch mehr erfahren »


Ich begleite und unterstütze sie mit langer Erfahrung auch während einer Insemination oder vor, während und nach einer IVF/ICSI Behandlung an einem Kinderwunsch- Zentrum. Ich stehe mit einigen von ihnen in stetigem Kontakt und Austausch.
In der Frauenheilkunde, habe ich mich vorallem in der Behandlung der Endometriose, der Dysmenorrhoe, dem PMS und dem PCOS spezialisiert, aber auch für Behandlungen in der prä- und perimenopausalen Zeit

Arzneimittel/ Phytotherapie (TCM)

In der Dermatologie eignet sich die Kräuterbehandlung gleichermassen für Erwachsene, Jugendliche und Kinder bei Neurodermitis, Akne, Psoriasis, Rosacea, Perioraler Dermatitis, Lichen Simplex/Sclerosus, Herpes, Urticaria und verschiedenen Ekzemen und Allergien. Viele der Hautbeschwerde- Bilder zeigen sich auch in enger Korrelation mit den Hormonen, ihrem immunologischen Bezug zur Fertilität und/oder dem weiblichen Zyklus. So können bei Bedarf, dermatologische Begleiterscheinungen in eine allgemeine Zyklusregulierung integriert werden

Arzneimittel/ Phytotherapie (TCM)